SCHWEIZER FACHFORUM
FÜR AUDIOVISUELLE
MEDIEN IN DER BILDUNG

„Schwerkraft 2.0"
28. März 2020

Schwerkraft 2.0 - Erster Teil , die Klasse der Lernenden

PLAY TO LEARN ist das Fachforum, welches Medienproduzierende mit Bildungsinteressierten vernetzt, Trends aufzeigt und konkrete Impule für den Unterricht bietet. Es geht um die Förderung eines Zukunftssektors der Bildung - basierend auf einem nachhaltigen Austausch.

Schwerkraft 2.0

In den ersten 3 Jahren haben die Initianten der PLAY TO LEARN jahresaktuelle Tendenzen aufgespürt und diese zu spannend diskutierten Tagungsthemen gemacht. „Bring Your Own Device – more didactics, less device“ lautete das Thema der vierten Durchführung im Jahr 2019 in Baden. Hochgehypte, schnelllebige Trends wurden präsentiert und deren Nachhaltigkeit wurde auf Herz und Nieren geprüft. In diesem Zusammenhang stellten wir Ihnen „Schwerkraft 2.0“ vor, ein auf vier Jahre angelegtes praxisorientiertes Experiment in „enactive research“ und eine diskursive Untersuchung digitalisierter Didaktiken („CyberDactics“): eine Forschungsreise.

Wir möchten Ihnen und uns die Gelegenheit geben, Fragen für die Zukunft zu stellen und diskursiv zu beantworten

Digitalisieren wir noch oder lernen wir shon? Wie lässt sich natürliche Autorität biozertifizieren? Sind Lehrmittel Lernmittel? Wie lassen sich industrielle Methoden (wie continuous improvement, design thinking, just in time) in den Unterricht einbinden? Sind lernende Menschen, Kunden oder Angestellte, Roboter? »Ich poste, also bin ich« oder »Ich lerne, also bin ich«? Warum ist digital besser? Was ist »Digitale Pensionierung«?

Wir sind der Überzeugung: Wenn es um Digitalisierung geht, sind Themen wie Lernenwollen, Lernenkönnen und Lernenlassen von zentraler Bedeutung und bedürfen kreativer Lösungen. Dabei soll das Lernen immer im Vordergrund stehen. Denn ohne das Lernen bleibt das Digitale leblos. 

Geben Sie uns Feedback auf Schwerkraft 2.0 

und sagen und zeigen Sie uns, was die Position der Lehrperson in digital transformiertem Unterricht ist und wie Sie selbst dabei mitmachen, die Zukunft in Ihrem Sinne lehrreich zu gestalten. Unsere digitalen Kanäle stehen Ihnen dazu offen. Wir freuen uns sehr auf Sie und vier spannende digitale Jahre. 

Warten Sie nicht zu lang

Der Countdown läuft schon wieder! Am 28. März 2020 findet die 5. Tagung PLAY TO LEARN an der Berufsfachschule BBB am Martinsberg statt. Registrieren Sie sich für PLAY TO LEARN und sichern Sie Ihr Ticket.

„Das Anliegen ist, dass wir die Perspektive ändern und uns fragen: Was möchten wir denn für eine Gesellschaft gestalten?“

Thomas Merz
Prorektor Pädagogische Hochschule Thurgau, Dozent Medien & Informatik
(PLAY TO LEARN 2019: BYOD - more didactics, less device)

Impressionen PLAY TO LEARN 2019

Rückblick 2019 Rückblick 2018 Rückblick 2017 Rückblick 2016