RÜCKBLICK 2018:
SCHWEIZER FACHFORUM
FÜR AUDIOVISUELLE
MEDIEN IN DER BILDUNG

71% der Schüler wollen mehr Lehrvideos

Quelle: BITKOM Studie: Digitale Schule – vernetztes Lernen, 2015

Fast die Hälfte aller Lehrer würde häufiger auf neue Medien im Unterricht zurückgreifen.

Quelle: BITKOM Studie: Digitale Schule – vernetztes Lernen, 2015

Warum verwenden nur 25% aller Lehrenden heute Videos im Unterricht?

Quelle: BITKOM Schule 2.0, 2011

PLAY TO LEARN 2018
«Fake News»

Trotz wunderschönem Frühlingswetter haben am 24. März 2018 rund 140 Personen an der dritten Ausgabe der Bildungstagung PLAY TO LEARN teilgenommen.

Nach den Eröffnungsworten des Rektors der Berufsfachschule BBB, Rolf Häner, empfing der Badener Kultur-Stadtrat und Gymnasiallehrer Erich Obrist die Teilnehmenden und zeigte eine Auswahl an Kurzfilmen von Lernenden. In einem ersten Impulsvortrag referierte Christoph Aebersold, Leiter junge Zielgruppen bei SRF, zum Tagungsleitthema Fake News; er schärfte Begriffe, bot Orientierung und zeigte Zusammenhänge auf. Stephen Reid, international renommierter Experte fürs Lernen mit Games, zeigte im zweiten Referat mit erfrischend schottischem Humor wie man das Game Minecraft im Unterricht einsetzen kann, nämlich nicht nur in Mathematik und Informatik sondern ebenfalls in Ökologie, Geschichte, Ethik und beim Storytelling.

Nach einer Podiumsdiskussion verteilten sich die Teilnehmenden für den Rest des Tages in die verschiedensten Workshops -  unterbrochen durch gemeinsame Kaffeepausen und Mittagessen.
Zum Abschluss folgte ein Einblick in das Generationenprojekt „CompiSternli“ - junge Menschen unterrichten Medien an ältere Menschen -  und ein Aufruf an Lehrpersonen, sich mit Klassen anzumelden.

Interview Andreas Trottmann

Keynote Christoph Aebersold

Keynote Stephen Reid

Podium

Plenum Mirijam Egloff

Interview Christian Lüthi

Interview Laurin Näf

Interview Matthias Haeberlin

Interview Michael Zwahlen

Interview Tobias Graber

SPEAKER

Inspirierende Speaker und erfahrene Workshopleitende zeigten Ihnen neue Perspektiven, kreative Ideen und richtungsweisende Konzepte zur Gestaltung und dem Einsatz von audiovisuellen Medien in der Bildung.

Workshops

Im Jahr 2018 präsentierten wir Ihnen ein vielfältiges Workshop-Angebot. Das Spektrum reichte von der spielerischen Wissensvermittlung über praxiserprobte Unterrichtsprojekte bis zu stufenspezifischen Angeboten.

 

Das waren die Workshops von PLAY TO LEARN 2018:

 

Sponsoren und Partner

Rückblick 2018 Rückblick 2017 Rückblick 2016